Vita

Aloys Kiefer
Jahrgang 1956, aufgewachsen in Nordhorn/Niedersachsen, Mitglied in der Fotografenvereinigung Freelens.

Sorry, aber ich bin kein üblicher Fotograf. Keiner, der eben mal „draufdrückt“. So funktioniert Architekturfotografie nicht. Aber auf sie bin ich spezialisiert. Dazu gehört langjähriges Fachwissen und hohe Kreativität.

Ich vermittele optisch die Ideen von Architekten – setze sie faszinierend ins Bild. Es ist die Synthese unterschiedlicher Perspektiven in einem wahrnehmbaren, überzeugenden kreativen Format. Architektur wird damit für den Betrachter erlebbar, ohne vor Ort zu sein. Dabei ist eine enge Absprache mit dem Architekten erforderlich.

Voraussetzungen für eine qualitativ anspruchsvolle Architekturfotografie habe ich mir durch eine fundierte Ausbildung geschaffen. Durch ein Studium der Visuellen Kommunikation an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg (Diplom mit Auszeichnung). Durch Tätigkeiten für Bildagenturen.

Heute bin ich als freiberuflicher Architekturfotograf für diese Kunden tätig: Architekturbüros, Bauunternehmen, Immobilienfirmen, Projektentwickler, Industrie, Zeitschriften- und Buchverlage.

Und demnächst auch für Sie?